Zum Inhalt springen

Flaches Kokosnussbrot mit Aufstrich

Die Küche der Malediven lebt von vielfältigen Einflüssen. Ihr Hauptbestandteil ist – logischerweise – Fisch. Sie hat aber noch viel mehr zu bieten. Mein Mann und ich haben während unseres Urlaubs an einem Mini-Kochkurs beim Sous Chef Denzel teilgenommen. Freundlicherweise hat er uns die Rezepte mitgegeben. Das flache Kokosnussbrot schmeckt mit dem Aufstrich super-frisch und passt hervorragend zur Grillsaison.

Bon appétit!

Flaches Kokosnussbrot

3 Kaffeebecher Mehl
1 Kaffeebecher Kokosnussraspeln
Salz

Alle Zutaten mischen, dann nach und nach Wasser mit Kohlensäure zugeben, um einen Teig zu formen. Der Teig sollte nicht zu feucht sein, ansonsten nochmals etwas Mehl zugeben. Den Teig kneten und Bällchen von 5 cm Durchmesser formen.
Auf etwas Mehl mit den Händen platt drücken oder mit einem Nudelholz flach ausrollen, wenn man das Brot lieber sehr dünn mag. In einer vorgeheizten Bratpfanne mit etwas Öl braten, bis der Fladen beidseitig goldbraun ist. Reicht für 10 – 11 Brote. Heiß servieren.

Frischer Aufstrich

ca. 50 g Kokosraspeln
Chilipulver
Kurkumapulver
1 Zwiebel
1 rote und 1 grüne Chilischote (weniger scharf: 1 rote, 1 grüne Peperoni)
Salz
3 Tomaten
Saft einer Limette
2 Curry-Blätter

Zwiebeln, Chilischoten und Tomaten klein schneiden. Alle Zutaten – bis auf die Curry-Blätter – mischen und mit dem Stabmixer zerkleinern. Curry-Blätter untermischen, ziehen lassen und anschließend wieder herausnehmen.

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.